Holzproduktion

Jedes Jahr werden im Zonienwald mehr als 20.000 m³ Holz geschlagen. Insbesondere die Buche ist für ihre ausgezeichnete Qualität bekannt. Der Buchenwald des Zonienwaldes gehört zu den produktivsten in Belgien, sogar von Europa. Die ‘Zonienbuche’ wird jedes Jahr zu den höchsten Preisen in Belgien verkauft: etwa 100 Euro/m³ für Sägeholz in 2012.

Bäume fällen: Chancen für die Natur

Es gibt mehrere Gründe, um Bäume zu fällen. Manche Bäume müssen Platz machen, damit die anderen wachsen können. Diese Maßnahme bezeichnet man als ‘Ausdünnung’. Andere Bäume können, wenn sie weiter verfallen, eine Gefahr für die nahe gelegenen Straßen darstellen. In diesem Fall wird der Baum aus Sicherheitsgründen gefällt. Schließlich können Bäume auch gefällt werden, um Platz für eine neue Generation von Bäumen zu schaffen, um die Waldbestände zu ‘verjüngen’. Alte Bäume sind schön und wertvoll. Sie sind zugleich ein Zuhause für besondere und manchmal seltene Pflanzen und Tiere. Allerdings fühlen sich andere Arten in einem Wald mit jungen Bäumen wohler. In einem Wald mit ausschließlich alten Bäumen mit schweren Kronen bekommen Kräuter und Pflanzen nicht genügend Licht, um zu wachsen. Durch das Fällen einer Reihe solcher Bäume bekommt das Unterholz wieder Licht. Dies ist eine gute Nachricht für Vögel und Insekten, die dort Nahrung und Schutz finden.