In De Woudpoort entspannen

In Jesus-Eik, einem der sechs Zugänge in den Zonienwald, finden Sie De Woudpoort. Das ehemalige Försterhaus wurde in Zusammenarbeit mit Natuurinvest, der Agentur für Natur und Wald sowie Estee IJs in ein Eiscafé umgewandelt. Aber De Woudpoort bietet noch viel mehr als nur Eiscreme.

De Woudpoort

© De Woudpoort

Lust den Zonienwald zu entdecken? In De Woudpoort können Sie vor Ort Fahrräder mieten oder sich diese auch nach Hause liefern lassen. Mountainbikes, City Bikes und E-Bikes – es ist alles dabei. Darüber hinaus ist De Woudpoort ein schöner Startpunkt, um den Wald zu Fuß zu erkunden. Das Personal ist stets für Sie da, wenn Sie Informationen, Karten sowie Wander- oder Fahrradrouten brauchen.

Wenn Sie nach einer erholsamen Wanderung oder Fahrradtour wieder in De Woudpoort ankommen, können Sie herrliche hausgemachte Produkte wie Eisbecher, Pfannkuchen oder andere Desserts probieren. Es gibt auch einige Gerichte, die mit einem erfrischenden Getränk serviert werden. Wussten Sie eigentlich, dass sich in De Woudpoort auch eine Mikrobrauerei verbirgt? Brauer Laurent Noël kreiert im Brauhaus De Nille seit 2014 seine einzigartigen Brauvarianten, die er gerne verkosten lässt: Biere mit Kokosnuss, Minze, Zitrone, Rosmarin, philippinischem Tee … eine schier unerschöpfliche Auswahl. Neugierig? Dann probieren Sie selbst und entspannen Sie sich in De Woudpoort!

Spaß haben im Zonienwald? www.woudpoort.com hilft Ihnen weiter.