Künstler aus drei Regionen ziehen durch den Wald

Eine viertägige Tour zu Fuß durch den Zoniënwoud, von Wallonien durch Flandern bis in die Brüsseler Region und jeden Tag eine musikalische Darbietung mit Tanz in einem Baum. Das ist kurz gefasst das Projekt ‚Von Baum zu Baum’, das von Mittwoch, 16. September bis Samstag, 19. September stattfindet.

Arbre mon abri / Van boom tot boom den 16. September in Domaine Solvay © Stefanie Holvoet

Arbre mon abri / Van boom tot boom den 16. September in Domaine Solvay © Stefanie Holvoet

Cie Arbricolage‘ ist eine junge Truppe, die die Vielfältigkeit von Wäldern und Menschen kreativ darstellt. Mit der Unterstützung des Prins Filipsfonds (KBS) präsentiert Cie Arbricolage vom 16. bis 19. September ‚Von Baum zu Baum’ – eine akustische Version ihres Programms ‚Den boom in!’ mit Kontrabass-Begleitung. Eine reisende Residenz und Begegnung von Süd nach Nord mit einer wallonischen Kontrabassistin, einem Tuch, einer flämischen Regisseurin, einem Baum, einem Brüsseler Cineasten und einer flämisch-ecuadorianischen Frau, die den Baum hinaufklettert.

Mit dem Projekt ‚Von Baum zu Baum’ betont die Truppe die Bedeutung zusammenhängender Waldstücke und Kreationen, die Grenzen überschreiten. Die Welt und die Tiere, die darin leben, kennen schließlich keine Grenzen.

Die Artisten proben täglich zwischen 14:00 und 16:00 Uhr und laden alle zum Zuschauen ein. Um 18:00 Uhr teilen sie ihre Entdeckungen des Tages in einer 20 bis 30-minütigen Vorstellung.

 

Cie Arbricolage – Teaser Solo 'Den Boom in' / 'Arbre mon Abri' from Nina Kerkhove on Vimeo.

 

Hier finden Sie den Plan mit den Veranstaltungsorten

Mittwoch, 16. September: Schloss Solvay (La Hulpe – Wallonien)
Donnerstag, 17. September: Schloss Groenendaal (Groenendaal – Flandern)
Freitag, 18. September: Schloss Drei Borren (Oudergem – Region Brüssel)
Samstag 19. September: Rood Klooster (Oudergem – Region Brüssel)

Team

Figur & Organisation: Nina Kerkhove (Flandern-Ecuador)
Kontrabass: Justine Louis (Wallonien-Frankreich)
Regie: Goedele Dauwe (Flandern)
Video & Foto: Xavier Moucq (Brüssel)

Weitere Infos: https://arbricolage.wordpress.com